Showing 27 of 27 results with topics: Extracurricular Exchange

  • „Hamburg und Sankt-Petersburg: Geschichte des Wassers – Geschichte der Freiheit“.
  • Deutsch-Russisches-Workcamp am Freundschaftshaus Tutajev 28.07.-14.08.2019
  • Deutsch-russische Ferien
  • Zentralstellen und Trägerkonferenz im außerschulischen Austausch 2018
  • Das Sinnwerkstatt-Entwickler Testprojekt
  • "Städte in Bewegung": Omsk-Berlin.
  • "Abgedreht!" (Videoprojekt): Teil 1 Belgorod-Berlin 2018
  • Benjamin Holm In Düren startet heute das 3. Jugendforum der Deutsch-Russischen Städtepartnerschaften.Vom 21. bis zum 28. Juni kommen 60 junge Menschen, jeweils 30 aus Russland und 30 aus Deutschland, im Kreis Düren zusammen, um unter dem Motto „Stadt in Bewegung: Dein Projekt zählt“ gemeinsam Projekte zu entwickeln. Ziel ist es, die deutsch-russischen Städtepartnerschaften zu stärken. Soeben eröffneten Wolfgang Spelthan, Landrat des Kreises Dürens, Thomas Thomer, Unterabteilungsleiter des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Olga Tschernyschewa, Ministerium für Wissenschaft und Hochschulbildung der Russischen Förderation und Martin Hoffman, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutsch-Russischen Forums e.V. das Jugendforum im Kreishaus in Düren. Wolfgang Spelthahn betonte dabei, dass die Jugend heute mit Themen auf sich aufmerksam macht, die alle betreffen, und damit friedlich auf die Straße geht. Wichtig sei es nämlich, die Stimme der Jugend in die Politik des Alltags zu integrieren, das gelte auch für die Städtepartnerschaften. Mit dem Thema „Stadt in Bewegung“ haben die Jugendlichen beim 3. Jugendforum die Möglichkeit, nachhaltige Projekte für ihre deutschen und russischen Städte und ihre Partnerschaften zu entwickeln. Ein besonders schöner Aspekt, so betonte der Landrat, dass wir uns heute in Frieden und Freundschaft begegnen können. Mit einer Schweigeminute zum Gedenken an den Überfall der deutschen Wehrmacht auf die Sowjetunion am 22. Juni 1941 und der Opfer des Großen Vaterländischen Krieges 1941-1945 beendete er seine Eröffnungsrede. Martin Hoffmann, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des Deutsch-Russischen Forums e.V, sagte, das Jugendforum sei ein entscheidender Beitrag und eine große Auszeichnung für die deutsch-russischen Beziehungen. Durch kreatives Engagement in dem Städtepartnerschaften könnten die Jugendlichen Berge versetzen. “Der Dialog muss weiter gehen und die junge Generation muss den Staffelstab übernehmen und ihre eigenen Formen der Kommunikation und des Austausches finden.” Das Jugendforum wird veranstaltet vom Deutsch-Russisches Forum e.V., der Stiftung Deutsch - Russischer Jugendaustausch, dem russischen Koordinierungsbüro für den Jugendaustausch mit der Bundesrepublik Deutschland und dem Kreis Düren. Die Veranstaltung wird gefördert vom Auswärtiges Amt und dem Ministerium für Wissenschaft und Hochschulbildung der Russischen Föderation. #CivilSocietyCooperation
  • Mikhail Zhukov
  • Deutschklub in Krasnogorsk
  • Valentin Jandt Sprachanimation bei der Jugendbegegnung Ludwigslust-Kamskoje UstjeZwei Wochen verbringen Jugendlich zwischen 14 und 18 Jahren aus Ludwigslust und Umgebung und aus Kamskoje Ustje (Republik Tatarstan) aktuell gemeinsam in Ludwigslust um die Region und vor allem sich gegenseitig besser kennenzulernen. Am Sonntag (08.07.2018), dem zweiten Tag der Begegnung, war ich als Sprachanimateur vom Team Drusja vertreten um die Phase des Kennerlernens zu unterstützen und spielerische Methoden der Sprachanimation anzuleiten, die die ersten Gehversuche auf der jeweils andere Sprache ermöglichten. Durch Partnerinterviews, Creppiade, Spiele wie Moleküle, Vampir, das gegenseitige Herumführen des blinden Partners nur durch Kommandos in der anderen Sprache wurden Berührungsängste (obgleich diese eh nicht stark ausgeprägt schienen) untereinander und auch bezüglich der anderen fremden Sprache abgebaut. Dies gelang ganz hervorragend und mit großen Spaß und viel Lachen und Freude. So überraschte es nicht, dass am Ende des Tages wie selbstverständlich die TeilnehmerInnen das Kommando übernahmen und nach eigener Anleitung in der großen Runde mit allen selbstständig verschiedene Gruppenspiele spielten.
  • Im Sport vereint
  • Global partnership in the real and virtual reality
  • Roman Khusnutdinov veter i volny - Jugendaustausch zur See (St. Petersburg-Stockholm)St. Petersburg - Stockholm | 30. August - 12. September 2018 Lichtet den Anker und brasst die Segel! Wir stechen diesen Sommer wieder zu deutsch-russischen Jugendaustauschen in See. Die dritte Begegnung im Sommer 2018 führt uns an Bord der Roald Amundsen von St. Petersburg nach Stockholm. Im Mittelpunkt des Projekts steht das intensive und gemeinsame Segeln des Schiffes. Alle notwendigen Tätigkeiten, ob im Rigg oder an Bord werden nach Anleitung durch die erfahrene Stammcrew gemeinsam durchgeführt. Allein Wind- und Wetterverhältnisse bestimmen den Ablauf des Törns. Das Sailtraining auf der Brigg Roald Amundsen steht in der Tradition der Förderung der Seemannschaft und Friedensbildung. An Bord wird gemeinsam angepackt und unabhängig von politischen Großwetterlagen echtes Teamwork gelebt. Der Austausch startet und endet in Hamburg. **Teilnehmerprofil** Gemeinsam mit anderen Trainees aus Deutschland und Russland wagen wir das Abenteuer, ziehen an Deck und in den Masten an einem Strang, tragen Verantwortung für uns und das Schiff, bezwingen Wind und Wellen und bauen Vorurteile ab. Wenn Du zwischen 16 und 26 Jahre alt bist, freuen wir uns auf Deine Anmeldung. http://www.mitost-hamburg.de/projekte/veter-i-volny-2018/
  • Benjamin Holm Maultaschen und Piroggen- unser Forum in Baden-Württemberg 2019Unser Austauschforum lädt alljährlich Fachkräfte, Lehrerinnen und Lehrer, Multiplikatoren der Internationalen Jugendarbeit zur Fortbildung und Netzwerk in Baden-Württemberg ein. Der Termin in diesem Jahr ist der 22.- 25.05.2019. Wir freuen uns über viele Anmeldungen aus Baden-Württemberg und Russland das Forum findet in Kooperation mit DPJW, Tandem und dem Forum Burg Liebenzell statt. ****
  • SOLIDARUS e.V.
  • Jonas Tandem Eberlein
  • Daria Antonova
  • Gusel Schamsieva
  • Thomas Freiwald
  • Nadezhda Tonkoshkurova
  • Elena Dildina Ferienprogramm im Deutschklub 2019 - Летняя программа в Немецком клубе 2019Закончилась двухнедельная летняя программа для детей в Немецком клубе Красногорского филиала Музея Победы и Общества дружбы городов-побратимов Красногорск-Хёхштадт. Ура! Было весело! Мы каждый день учили немецкий язык, много гуляли и играли. Всем участникам и организаторам большое спасибо!