New views on history

Project

Group: KONTAKTE-KONTAKTЫ e.V.

Members
2
Events
4
  • About the Project

20 Geschichtslehrkräfte aus Russland, Belarus, der Ukraine und Deutschland werden im Projekt „New views on history“ vier Unterrichtsentwürfe in länderübergreifenden Teams anhand von ausgewählten biografischen Zeitzeugenberichten erarbeiten. Der thematische Schwerpunkt liegt auf den Lebenswelten gewöhnlicher Sowjetbürger und -bürgerinnen im deutschen Vernichtungskrieg. Als Hauptquellen dienen den Geschichtslehrkräfte die von KONTAKTE gesammelten Briefe sowjetischer Kriegsgefangener, Überlebender der verbrannten Dörfer aus Belarus sowie jüdischer Ghetto-Überlebender aus der Ukraine. Während verschiedener lokaler Treffen und zwei Geschichtswerkstätten in Berlin und Minsk werden die Unterrichtsentwürfe erarbeitet. Ferner werden diese in den jeweiligen Ländern während Lehrkräftefortbildungen weiteren Geschichtslehrkräften vorgestellt. Unterstützt wird das Projekt durch vier Partner: Das Museum Berlin-Karlshorst, die Internationale Gesellschaftliche Vereinigung „Gegenseitige Verständigung“ in Minsk (Belarus), die NGO „Interra“ aus Krasnojarsk (Russland), die NGO Jugendorganisation “STAN” aus Ivano-Frankiwsk.

Program-Line: Fachkräfteprogramm
Topics: Education, Professionals program, History and politics


Share:     

  • Contact

Project Administrator:  Rosanna Dom , Karina Martynova

  • News