Multiplikatorenseminar «Leningrader Deutsche und die Blockade»

Project

Members
1
  • About the Project

Zu diesem internationalen Seminar über die Schicksale der Russlanddeutschen im belagerten Leningrad laden wir Pädagog/-innen, Leiter/-innen von Jugendverbänden sowie Studierende ein.

Das Seminar findet vom 15. bis 20. November 2019 in Sankt Petersburg statt und ist vorrangig der Geschichte der Leningrader Deutschen zur Zeit der Blockade gewidmet. Im Rahmen eines Treffens mit einer Historikerin, die sich ausführlich mit diesem Thema beschäftigt, diskutieren wir die besondere Situation, in der sich die ethnischen Deutschen in der belagerten Stadt befanden.

Außerdem umfasst das Seminarprogramm auch den Besuch von zum Thema passenden Museen und Theatern, Gespräche mit noch lebenden Zeitzeugen der Leningrader Blockade, thematische Stadtführungen, viel Raum zur interkulturellen Kommunikation und zum Erfahrungsaustausch sowie Ausbildungsblöcke für Gruppenleiter/-innen.

Das Programm wird im Rahmen der „Humanitären Geste“ des Auswärtigen Amtes des Bundesrepublik Deutschland durchgeführt: https://germania.diplo.de/ru-de/themen/politik/...

Dieses Projekt wird durch die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH gefördert.

Category: Beruflicher Austausch, Außerschulischer Austausch
Program-Line: Fortbildungen für Leitung und Team, Fachkräfteprogramm
Tags: Blockade, Krieg
Topics: Dialog, History and politics, Social sphere

Related Projects/Groups: Multiplikatorenseminar «Die Leningrader Blockade in der deutschen und russischen Erinnerung»


Share:     

  • Contact

Project Administrator:  Humanitäre Geste

  • News