Deutsch-Russisches-Workcamp am Freundschaftshaus Tutajev 28.07.-14.08.2019

Öffentliches Projekt

Mitglieder
1
  • Über das Projekt

Du interessierst dich für einen kulturellen Austausch mit russischen Jugendlichen und möchtest wissen, wie das Leben in einer russichen Familie aussieht? Du wolltest auch schon immer mal in der Wolga baden, gemeinsam singend am Lagerfeuer unter dem Sternenhimmel Russlands sitzen, in einem Zelt schlafen und ein Haus bauen? - Dann ist dieses deutsch-russiche Workcamp wie für dich gemacht!
Der Jugendaustausch findet bereits seit über 12 Jahren statt, diesjähriges Motto: "Voneinander lernen - Kulturelle Unterschiede begreifen."
Jedes Jahr bauen neue und alte Teilnehmer an einem Begegnungsort für Menschen verschiedener Kulturen und Länder weiter!
Das Freundschaftshaus liegt direkt an der Wolga in Tutajew, einer kleinen Stadt in der Nähe von Jaroslawl. Die ersten drei Tage sind dem Kennenlernen der russischen Kultur in Gastfamilien gewidmet, anschließend siedeln alle gemeinsam mit der Fähre zum ländlichen Teil der Stadt über und verbringen den Rest der Zeit auf dem Gelände des Freundschaftshauses, wo zusammen gearbeitet und gelebt wird.
Das diesjährige kulturelle Programm wird weitestgehend von dem Jugendzentrum "Galactica" in Tutajew geplant, welches ein Theaterprojekt sowie auch Programmpunkte enhält, um die Umgebung genauer kennenzulernen.
Teilnehmen können Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren!

Kategorie: Außerschulischer Austausch
Programmlinie: Jugendbegegnung, Workcamp
Schlagworte: Kulturaustausch, Workcamp
Themen: Außerschulischer Austausch


Teilen:     

  • Kontakt

Irmhild S. Betz-Haberstock
info@malachowa.com

Webseite: http://www.malachowa.com/
Standort: Tutajew

Projekt-Administrator:  Nele Elina Prinz

  • Neuigkeiten