Schon im dritten Jahr war der Begegnungskoffer wieder mit dabei an den Projekttagen am Freien Gymnasium im Stift Neuzelle.
Russische Städtenamen auf der großen Karte wiederfinden, eine bunte Fragerunde, russischer Rap und natürlich eine erste Portion der russischen Sprache standen bei jeweils zwei Workshopgruppen auf dem Programm.

Nach einem kunterbunt aktiven Tag verließen auch die letzten Schüler mit einem gut gelaunten "Pakaah, Pakaaaah!" das Klassenzimmer!

Info-Nachmittag am Hohenzollerngymnasium Göppingen

Jedes Jahr öffnet das Hohenzollerngymnasium in Göppingen seine Türen für potentielle Schüler und deren Eltern. Immer mit dabei: das engagierte Team der Russisch-Lehrerinnen. Zum ersten Mal war dieses Jahr auch ein Raum für die Sprachanimation da. Schüler und Eltern konnten nicht nur spannendes über Russland und Russisch erfahren, sondern auch einmal testen, ihren Namen auf Kyrillisch zu schreiben, sich zu begrüßen und Quizfragen zu beantworten.

Friedberg - Jaroslawl: Gemeinsam!

Seit 3 Jahren besuchen sich Schüler im Alter von 17-18 Jahren der Johann-Philipp-Reis-Berufsschule in Friedberg (Hessen) und einer Schule im russischen Jaroslawl. Mit verschiedenen Methoden der Sprachanimation kam sich die Gruppe näher und wurde im Laufe des Tages zu einer Gruppe von Freunden, denen noch schöne gemeinsame Tage in Hessen und schon im Februar eine Rückbegegnung in Russland bevorstehen.

Russisches Winterwunder in Ahlen in Westfalen – das Team Drusja und Sprachanimation im Einsatz beim Russischtag

Der letzte Januartag 2019 stand in Ahlen am städtischen Gymnasium ganz im Zeichen der russischen Sprache. Der Russischaktionstag vor der Sprachenwahl stand an. Wie passend war es dann das ausgerechnet an diesen Tagen es nochmals kräftig schneite und so richtig russisches Winterfeeling aufkam. Kalt war es den SchülerInnen dabei jedoch nicht, da Ihnen mit Evolution-Schnick-Schnack, Farben in Bewegung und anderen Methoden der Sprachanimation schnell warm wurde, genauso wie sie es mit der russischen Sprache wurden. In den Pausen gab russische Bliny und Piroschki während draußen dicke Flocken vom Himmel schneiten und schneschki (Schneebälle) über den Pausenhof zischten. So sieht doch ein traumhafter Wintertag aus…

Sprachanimateure gesucht! - Das Team Drusja braucht Verstärkung

Du begeisterst dich für Russland, hast selbst Russisch gelernt und möchtest deine Erfahrungen gern auf aktive und anschauliche Art und Weise an Jugendliche weitergeben? Dann bewirb dich jetzt bei uns als Sprachanimateurin oder Sprachanimateur auf Honorarbasis und werde Teil unseres Teams Drusja.

Gesucht werden vor allem Personen, die in den Regionen Halle/Leipzig, Heidelberg/Mannheim, München, Berlin oder im Ruhrgebiet wohnen.

Die Mitglieder des Teams Drusja sind deutschlandweit als Sprachanimateure bei Aktionstagen an Schulen und bei deutsch-russischen Begegnungen unterwegs, um für Russisch und Russland zu interessieren oder die Kommunikation in einer internationalen Gruppe zu unterstützen.

Zur vollständigen Ausschreibung geht es hier: https://www.stiftung-drja.de/de/aktuelles/neuig...

Wir freuen uns über Bewerbungen bis zum 15.03.2019 in digitaler Form mit Lebenslauf und Motivationsschreiben.

Ansprechpartnerin ist:
Henrike Reuther
Projektleiterin Sprachanimation
Email: Henrike.reuther(at)stiftung-drja.de
Telefon: 040-878867916

Sprachanimation als Entscheidungshilfe zur Fremdsprachenwahl

Am Freitag waren Anja und ich in Heilbad Heiligenstadt. Dort konnten wir 3 fünften Klassen einen Einblick in die russische Sprache und Kultur geben. Bald sollen die Schüler ihre zweite Fremdsprache wählen. Die Highlights bei den Kindern waren das Twister-Spiel und der erste Kontakt mit den russichen Buchstaben. Die Kinder hatten die Möglichkeit ihren Namen auf Kirillisch zu schreiben.

Jetzt anmelden zum Aufbaufworkshop zur Sprachanimation bei internationalen Begegnungen ZipZap

Von der Anreise bis zur Abschiedsträne – Sprachanimation kann mehr als nur Kennenlernspiele. Der trilaterale Aufbauworkshop vom 5. bis 7. April 2019 in Görlitz bietet einen vertiefenden Einblick in die Methoden der Sprachanimation, die sich innerhalb des gesamten Verlaufs einer Jugend- oder Schülerbegegnung einbinden lassen.

Wer noch mehr Methoden kennenlernen möchte und größrer Sicherheit beim Anleiten der Methoden erreichen möchte, findet hier die gesamte Ausschreibung und die Anmeldung zum Workshop: https://www.stiftung-drja.de/de/aktuelles/neuig...

Wir freuen uns über die gemeinsame Teilnahme von Vertreterinnen und Vertretern deutscher und russischer Partnerorganisationen. Voraussetzung für die Teilnahme an dem Workshop ist ein grundlegendes Wissen über Sprachanimation.

Neujahrsempfang der Freunde Baschkortostans e.V.

Zum Neujahrsempfang der Freunde Baschkortostans e.V. laden wir Sie herzlich ein.

Für ein Grußwort konnten wir Wulf Gallert, Vize-Landtagspräsident und europapolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE im Landtag von Sachsen-Anhalt, gewinnen. Als weitere Gastredner sind Ministerpräsident Dr. Reiner Haseloff sowie der Oberbürgermeister der Stadt Halle (Saale), Dr. Bernd Wiegand angefragt.

Der Neujahrsempfang der Freunde Baschkortostans e.V. richtet sich an Interessierte, Förderer und Partner der ehrenamtlichen Arbeit des Vereins, dessen Hauptaufgabe die Stärkung der Städtepartnerschaft zwischen Halle und Ufa, wie auch des Kulturaustausches und der Völkerfreundschaft ist.

Termin: Donnerstag, den 7. Februar 2019, 19:00 Uhr
Ort: Großer Saal im Stadtmuseum Halle, Christian-Wolff-Haus Große Märkerstraße 10, 06108 Halle (Saale)

Im Anschluss an die Reden und Grußworte besteht Gelegenheit zu Gesprächen bei einem Imbiss und Getränken im zwanglosen Rahmen.

Wir freuen uns auf Euer kommen!
die Freunde Baschkortostans e.V.

Russland erleben! Jugendaustausch Ufa – Halle 2019

Du willst im Sommer mal raus hier? Was Anderes sehen und Neues erleben? Du hast Lust auf ein kleines Abenteuer und ein neues Land? Der Jugendaustausch Banja zwischen Halle und Ufa sucht auch in diesem Jahr wieder neugierige TeilnehmerInnen!!

Zu den Infoveranstaltungen erhaltet ihr weitere Details zum Ablauf des Jugendaustauschs. Außerdem könnt ihr alle eure Fragen zum Austausch stellen!

Die allgemeinen Infos nochmal kurz zusammengefasst:
𝗭𝗲𝗶𝘁𝗿𝗮𝘂𝗺: Ende Juli - Anfang September 2019

𝗧𝗲𝗶𝗹𝗻𝗲𝗵𝗺𝗲𝗿𝗯𝗲𝗶𝘁𝗿𝗮𝗴: 550 Euro

𝗩𝗶𝘀𝘂𝗺: Wir organisieren das Visum für Euch. Hierzu benötigen wir 2 Passbilder und einen noch mindestens bis April 2020 gültigen Reisepass.

𝗜𝗺 𝗧𝗲𝗶𝗹𝗻𝗲𝗵𝗺𝗲𝗿𝗯𝗲𝗶𝘁𝗿𝗮𝗴 𝘀𝗶𝗻𝗱 𝗲𝗻𝘁𝗵𝗮𝗹𝘁𝗲𝗻:
Visabeschaffungsgebühren
Fahrtkosten
Krankenversicherung
Unterkunft in Ufa und St. Petersburg
Verpflegung in Ufa und bei der Paddeltour
Teilnahme am Programm in Deutschland

𝗗𝘂 𝘀𝗼𝗹𝗹𝘁𝗲𝘀𝘁:
zwischen 18 und 26 Jahren alt sein
in Halle (Saale) oder Umgebung wohnen
Interesse haben junge Leute aus Ufa, der Partnerstadt von Halle, kennenzulernen
Lust haben, gemeinsame Projekte innerhalb des Austauschs umzusetzen
im Juni und Juli Zeit für die Vorbereitung einplanen

Informationsabende finden statt am:
15.01.2019
25.04.2019
07.05.2019
14.05.2019
(ab 19.00 Uhr im Reformhaus, Große Klausstraße 11 in 06108 Halle)

𝗔𝗻𝗺𝗲𝗹𝗱𝗲𝘀𝗰𝗵𝗹𝘂𝘀𝘀 𝗯𝗶𝘀 𝘇𝘂𝗺 𝟭𝟱.𝟬𝟱.𝟮𝟬𝟭𝟴!
𝗥𝘂𝘀𝘀𝗶𝘀𝗰𝗵𝗲 𝗦𝗽𝗿𝗮𝗰𝗵𝗸𝗲𝗻𝗻𝘁𝗻𝗶𝘀𝘀𝗲 𝘀𝗶𝗻𝗱 𝗻𝗶𝗰𝗵𝘁 𝗲𝗿𝗳𝗼𝗿𝗱𝗲𝗿𝗹𝗶𝗰𝗵

𝗭𝘂𝗺 𝗡𝗮𝗰𝗵𝗹𝗲𝘀𝗲𝗻 𝗮𝘂𝗳 𝘂𝗻𝘀𝗲𝗿𝗲𝗿 𝗪𝗲𝗯𝘀𝗲𝗶𝘁𝗲:
https://www.freundebaschkortostans.de/de/jugend...

𝗔𝗻𝗺𝗲𝗹𝗱𝗲𝗳𝗼𝗿𝗺𝘂𝗹𝗮𝗿 𝘂𝗻𝘁𝗲𝗿:
https://goo.gl/forms/T5hGiXUSCQShX7lC3

Info- und Vernetzungstag in Frankfurt am Main

Gemeinsam mit DPJW, DFJW, Tandem, ConAct und anderen Partnern aus schulischem und außerschulischem Jugendaustausch organisierte die Stiftung DRJA am 12.11.2018 in Frankfurt einen Infotag. Mit im Workshopangebot war auch wieder ein zweistündiger Schnupperkurs zum Thema Sprachanimation, durchgeführt von einem Team Drusja Mitglied und einer Kollegin von Tandem.