Bundescup-Regionalrunde in Radebeul

Auch bei der Regionalrunde des Bundescups "Spielend Russisch lernen" im schönen Radebeul in Sachsen war am 16. September die Stiftung DRJA dabei. Wie bei vielen der Regionalrunden kamen am Gymnasium Luisenstift die ausgeschiedenen Teilnehmer in den Genuss verschiedener Sprachanimationsspiele.
Besonders beliebt war in Radebeul das riesige Memory, das ziemlich viele Städte zeigte, die den Teilnehmerinnen neu waren. Die konnten sie dann auf dem Russland-Twister wiederfinden. Der Tag war also selbst für die "Verlierer" eine Entdeckungsreise.